Kolumne #1: Karriere UND Kind

Regelmäßig meldet sich Gründerin & Geschäftsführerin von CEO GENE, Tanja Kosar, mit einem Schwunk aus ihrem Leben selbst zu den Themen Karriere, Powerfrauen, Innovation und Nachhaltigkeit zu Wort. 

 

Kolumne #1: Karriere UND Kind? 

Als ich von meiner ersten Schwangerschaft erfuhr hatte ich gerade meine Kündigung bei meinem ehemaligen Unternehmen eingereicht und voller Zuversicht auf meine steile Karriere als Projektmanagerin einen neuen Arbeitsvertrag unterschrieben.

"Jetzt geht es los...ENDLICH",rief ich förmlich in meinem Kopf - die wildesten Szenarien bereits vor meinem inneren Auge: Ich, im Anzug beim Kunden. Ich, bei einer Präsentation vor 100 Leuten im Steuerkreis. Anerkennung von allen Seiten. 

Und dann das: Der Schwangerschaftstest sagte eindeutig - S C H W A N G E R.

Klar hatten wir es darauf ankommen lassen. Mein Mann und ich, wir wollten ja Eltern werden. Aber warum genau jetzt..bei all unseren Freunden hatte es doch auch Monate gedauert. Panik breitete sich bei mir aus. Wie um alles in der Welt sollte ich die Stelle antreten um dann meinem neuen Arbeitsgeber direkt sagen zu müssen, dass ich mich bald in den Mutterschutz verabschieden würde...!? Das ist doch wieder ganz Cliché Frau. Gewissensbisse plagten mich. Und ein egoistisches Gefühl, welches in mein Ohr flüsterte: "So wirst Du NIE Karriere machen! Jetzt ist der Zug abgefahren." 

Zeitsprung. 2 Jahre später.

Heute bin ich glückliche Mama - erwarte bald das zweite Kind und manage nebenbei mein Unternehmen. Unternehmen? Genau. Das wäre so nie passiert wenn ich damals nicht in Elternzeit gegangen wäre.  Denn heute kann ich zurück schauen und verstehe, dass alles - wie so Vieles - aus gutem Grund passiert. Zum Mama-Sein gibt es eben nie 'den einen richtigen Moment'. Entweder man steht am Anfang seiner Karriere und will noch loslegen oder man ist mitten drin und will seine Stelle nicht abgeben. Oder man ist 'zu jung' laut Gesellschaft. Oder 'zu alt' . Oder nicht wohlhabend genug. Oder hat zu breite Hüften oder zu große Ohren. Oder will gar gar keine Kinder, doch alle anderen wollen,dass DU willst. Oder oder....

Wenn ich heute daran zurück denke und mich erinnere, wie ich mich gefühlt habe, möchte ich mir selber gerne sagen, dass es genauso kommen wird, wie es soll. Dass ein unfassbar tolles Kind auf mich wartet. Eine unfassbar tolle lehrreiche Zeit. Und...Karriere? Karriere ist am Ende nur ein Teilbereich des Lebens. Nicht DEIN Leben. Mache aus Deiner Karriere das, was Du schon immer wolltest. Denn genau das ist dann auch mit Familie vereinbar.

Als Mama bin ich heute eine bessere Managerin und Geschäftsfrau als ich es vor Jahren je hätte sein können. Ich habe an Verantwortungsbewusstsein dazu gelernt, weiß Dinge zu managen, kann Konflikte besprechen und weiß abgewogene Entscheidungen zu treffen. Ich kann heute über Fehler und peinliche Situationen lachen. Lachen! Das hätte ich früher nicht gekonnt. Und vor allem kommt mit dem Mama-sein eine gewisse Priorisierung - denn Zeit ist noch kostbarer geworden. Heute haben nur noch Menschen, Hobbies und Dinge Platz in meinem Leben die ich dort wirklich aufrichtig gerne haben möchte und die mir und uns als Familie gut tun.

Fazit: Hab keine Angst vor Karriere mit Kind. Alles kommt genauso wie es kommen soll. Und falls Du dich fragst... JA ist die Antwort. Ja, du bist stark genug. Fürs Mama-sein. Für deine Karriere. Für alles was Du Dir vornimmst.

Alles Liebe! 

Tanja Kosar


Older Post Newer Post

Leave a comment